header09072019

Das bundesweite Projekt WELTbewusst informiert in Form eines interaktiven Stadtrundganges über Globalisierung und nachhaltigen Konsum. Die WELTbewusst-Gruppe bietet nach Vereinbarung Führungen für Gruppen und Schulklassen an. Es gibt auch öffentliche Führungen, die wir jeweils gesondert ankündigen.

Worum geht es?

20% der Weltbevölkerung verbrauchen ca. 80% der weltweiten Ressourcen. Das sind hauptsächlich wir, in den sogenannten entwickelten Ländern. Wie wir diese Unmenge an Rohstoffen verbrauchen, welche Rolle die Entwicklungsländer dabei spielen und welche Alternativen wir haben – das wollen wir in einem 90minütigen Stadtrundgang an einzelnen Beispielen veranschaulichen.

An wen richtet sich das Projekt?

Mit unseren Stadtrundgängen richten wir uns interessierte Menschen aller Altersgruppen. Nach Absprache passen wir das Niveau der Führung dem Kenntnisstand der jeweiligen Gruppe an.

Wer sind wir?

Wir, die WELTbewusst-Gruppe Würzburg, haben uns 2009 gegründet. Unser Engagement in anderen Würzburger Gruppen, wie der Agenda-21, dem Bergwaldprojekt, Transition Würzburg und dem Weltladen hat uns zusammen geführt. Es ist jederzeit möglich uns beizutreten und selbst als StadtführerIn aktiv zu werden. Einfach bei uns per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Unser Anspruch ist es, die Führungen interaktiv zu gestalten, mit vielen Anschauungsmaterialien und der Einladung zur Diskussion. Gemeinsam mit den SchülerInnen sollen Alternativen zum konventionellen Konsumverhalten gefunden werden, die der Lebenswirklichkeit der SchülerInnen entsprechen.

Wie funktioniert die Führung?

Wir treffen uns an einem vereinbarten Ort in der Würzburger Innenstadt. Am Treffpunkt werden grundlegende Begriffe, wie Konsum und Globalisierung näher bestimmt. Danach machen wir uns auf in die Stadt und halten auf dem Weg zum Weltladen, je nach Zeitbudget, in der Regel aber an vier Stationen.

Welche Stationen gibt es?

Kosmetik, Handy/IT, Reisen, Banken, Papier, Fleisch, Sportschuh, Jeans, Kaffee, Wasser

Kosten

Pro Teilnehmer/in erheben wir einen Unkostenbeitrag von 1€.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

­